Yoga

Yoga classes

Während den 60min Yoga fokussieren wir uns ganz auf unsere Atmung und die Verbindung zu uns selbst und unserem Körper. Wir beginnen mit einer ausgedehnten Atemübung [pranayama] und gehen dann in sanfte, langsame & kontrollierte Yoga Körperhaltungen [asanas] über. 

Der Kurs ist für dich, wenn du
* dich mit deiner Atmung verbinden möchtest
* dir ein verbessertes Körpergefühl wünschst
* dich sanfte Körperbewegungen ansprechen

Spürbar positive Effekte
+ Atemmuskulatur durch Atemtechniken stärken
+ Sinn für Achtsamkeit im Alltag schärfen 
+ Panikattacken, innere Unruhe und schlechter Schlaf verbessern

*Aktuell finden keine Yogaklassen in Berlin statt.

Private Session

Deine ganz persönliche und private Stunde – bei dir zu Hause, im Studio oder im Freien. Nach unserem ausführlichen Erstgespräch gestalte ich nach Absprache mit dir die Session individuell nach deinen Bedürfnissen.

 Die Einzelsession ist für dich, wenn du
* mit Yoga und Atemübungen beginnen möchtest
* das Bedürfnis hast, dich besser kennen lernen zu wollen
* gezielt einen körperlichen oder emotionalen Fokus hast

Egal ob du endlich einfach starten, innere Ruhe finden, besser mit Stress umgehen, Emotionen zulassen oder den Druck von der Brust nehmen möchtest – hier hat alles Platz. Auch für Covid-19 Genesen oder Longcovid Patient  eine gute Möglichkeit, langsam wieder in die Bewegung zu kommen.

1:1 Session | 120€ (zzgl. Mwst)
75 Minuten Zeit für dich inkl. 15min online Vorgespräch
Nach Terminvereinbarung (in Berlin)

Mehr über Yoga, die Atmung und die Vorteile einer regelmässigen Übung

7

Yoga & Atmung

Was ist das Problem mit der Atmung?
Wann hast du das letzte Mal bewusst, tief in den Bauch ein und ausgeatmet?

Viele Menschen atmen falsch. Zu kurz und zu flach und lediglich in die Brust. Hierbei nehmen wir nicht genug frische Luft auf und zu wenig Sauerstoff gelangt in unseren Blutkreislauf. Woran liegt das? Stress, Anspannungen, Ängste und eine ungesunde Körperhaltung spielen eine große Rolle da wir ständig im Flucht und Kampfmodus sind.  Das zu wenig Luft ausgeatmet wird, ist auch ein großes Problem bei vielen Lungenerkrankungen wie z.B. Asthma.

Was können wir tun?
Wenn wir in den Bauch atmen, entspannen wir den ganzen Körper und nur nach kurzer Zeit auch den Geist. Unser Atem wird tiefer, ruhiger und der Geist folgt ihm. So können wir Stress und Anspannungen lösen und  im Hier und Jetzt sein. In Verbindung mit gezielten Yoga Körperhaltungen trainieren wir Atemmuskeln, Lungenfunktion, tiefe & lange Atmung und kommen zur Ruhe. In der Meditation und auch im Yoga bringt der Fokus auf die Atmung unser Monkey Mind zur Ruhe. Bewusst atmen ist die einfachste Achtsamkeitsübung!